Startseite

Willkommen auf der Website der

Dittes-Grundschule Wilkau-Haßlau

AKTUELLES

Regeln Bundesnotbremse in unserer Grundschule

Liebe Eltern, 

nachdem wir bereits viele Anfragen bezüglich der Regelungen für kommende Schulwoche erhalten haben, stehen nun folgende Regelungen bis 30.06.2021 fest. Einzelheiten können Sie finden unter: www.coronavirus.sachsen.de –>  Eltern, Schüler, Lehrkräfte, Erzieher…

Unterricht

Grundsätzlich gilt für den Schulbetrieb: Ab einer Inzidenz von über 100 ist Wechselunterricht vorgeschrieben, ab einem Wert von über 165 ist nur noch Distanzunterricht erlaubt. Ab einer Sieben-Tage-Inzidenz von über 165 an drei aufeinanderfolgenden Tagen ist Präsenzunterricht ab dem übernächsten Tag untersagt. Schülerinnen und Schüler verbringen ihre Lernzeit zu Hause im Distanzunterricht. Dazu werden die Lernaufgaben ab Montag  für die Fächer Deutsch, Mathematik, Sachunterricht über LernSax bereitgestellt.  Bitte prüfen Sie die Funktionalität Ihres Zuganges. Eine Ausnahme bildet die Klassenstufe 4. (Abschlussklasse) 

Wechselunterricht für Klassenstufe 4 

Die Klassenleiter nimmt zunächst eine Verkleinerung der Klasse in zwei Gruppen vor. Die Gruppe A  lernt in der A-Woche in der Schule. (Präsenzunterricht). Die zweite Gruppe B lernt in der gleichen Woche zu Hause oder besucht die Notbetreuung (Distanzlernen). In der nachfolgenden Woche findet ein Wechsel statt. Dann lernt die Gruppe B in der B-Woche in der Schule und die Kinder der Gruppe A lernen zu Hause oder nehmen die Notbetreuung in Anspruch. Die Schulbesuchspflicht ist weiterhin aufgehoben. Sofern Ihr Kind zu Hause lernt, informieren Sie uns zu Wochenbeginn unbedingt bis 8.30 Uhr. Den Stundenplan erhalten die Kinder durch die Klassenleiterin (D, MA, SU, ENG).

Präsenzunterricht: Woche 26.04.21- 30.04.21- A-Woche/ Gruppe A (ungerade KW)  Unterrichtszeiten 7.50 Uhr- 11.30 Uhr 

Einlass: ab 07.30 Uhr –  Deutsch, Mathematik, Sachunterricht (täglich 4 Unterrichtsstunden) Frau Beisbier, Frau Fröhlich

Distanzlernen/ Notbetreuung: Woche 26.04.21-30.04.21 – B-Woche/ Gruppe B (gerade KW)

Notbetreuung – Schule ab 7.30 Uhr bis 12.00 Uhr, anschließend Notbetreuung im Hort

Die 4. Klassen können weiterhin den Unterricht im Wechselmodell (siehe oben) besuchen. Für alle weiteren Grundschüler gilt Lernzeit/ Distanzlernen. Für die Klassenstufen 1-3 wird es eine Notbetreuung geben. Die bereits bestätigten Anträge behalten ihre Gültigkeit, sofern keine persönlichen Änderungen in den Angaben eingetreten sind. 

Berechtigte:     Anspruch_Notbetreuung

Antrag:               Formular_Notbetreuung

Für die Frühortbetreuung sind Absprachen in Vorbereitung. Bitte denken Sie an die Essenteilnahme/ Abbestellung.

Testpflicht

Schülerinnen und Schüler, Hortkinder und Lehrkräfte sowie Erzieherinnen und Erzieher müssen sich für den Besuch der Schule oder Kita zweimal pro Woche, montags und donnerstags, testen lassen. Sofern Kinder die Notbetreuung nur an bestimmten Tagen in Anspruch nehmen, sind die Testtage anzupassen. Alle weiteren hygienischen Maßnahmen gelten fort. 

Elternbrief(e) Staatsminister C. Piwarz

Elternbrief_-_Schulbetrieb_ab_dem_26.4.2021

20210426-Allgemeinverfuegung-Allgemeinverfuegung

 

Schulstart ab 12.4.2021- Testpflicht!

Ab Montag, den 12.4.2021 werden unsere Grundschüler wieder im eingeschränkten Regelbetrieb unterrichtet. Die versetzten Unterrichtszeiten behalten ihre Gültigkeit.

  • Die bekannten AHAL-Regeln gelten weiterhin. Im schulischen Bereich, das heißt vor der Schule, auf dem Weg zum Hortgebäude, im Schulgebäude und bei schulischen Veranstaltungen ist eine medizinische Gesichtsmaske (OP-Standard/ KN95/N95) oder eine FFP2-Maske zu tragen. Eine Ausnahme bilden der Unterricht und das Außengelände unter Beibehaltung des Klassenverbandes, die Zeit der Frühstückspause und der Covid-19-Testzeitraum. Bitte kennzeichnen Sie die Maske, z. Bsp. mit dem Namen Ihres Kindes, wieder.
  • Der Zutritt zu unserer Einrichtung ist außerschulischen Personen weiterhin generell nicht gestattet. Bitte haben Sie dafür Verständnis. Sofern dringend notwendige Gespräche oder Angelegenheiten geklärt werden sollten, bitten wir Sie, bevorzugt per LernSax oder über das Kontaktformular unserer Homepage, telefonisch unter 0375/671285 oder per E-Mail über die Adresse dittes-grundschule-wh@t-online.de an uns heranzutreten. Über Ausnahmen zum Zugang der Schule entscheidet die Schulleitung. Benötigt wird dann ein Nachweis einer qualifizierten Selbstauskunft oder ein Nachweis der für die Abnahme des Tests zuständigen Stelle (Arztpraxis, Apotheke, Testzentrum), dass keine Infektion mit SARS-CoV-2 besteht (negatives Testergebnis). Die Ausstellung des Nachweises und die Vornahme des Tests dürfen nicht länger als drei Tage zurückliegen.
  • Ab 12.4.2021 werden unsere Grundschüler und alle Lehrkräfte sowie weiteres techn. Personal zweimal wöchentlich getestet. Alle Schülerinnen und Schüler werden sich jeweils montags und donnerstags zu Unterrichtsbeginn unter Aufsicht im Nasenbereich selbst testen. Dazu finden Sie ein Erklärvideo sowie ein Schreiben mit Hinweisen und Empfehlungen zur Durchführung der Selbsttests in der Grundschule. auf der Internetseite unter coronavirus.sachsen.de. Unterstützen Sie uns bei der Umsetzung unserer Schutzmaßnahmen, damit viele Kinder und deren Familien gesund bleiben.
  • Ein, in der Schule durchgeführter Test gilt auch für die Nachmittagsbetreuung im Hort. Wenn ein Schüler/eine Familie die Durchführung eines Selbsttestes verweigert bzw. keine ärztliche Bescheinigung bzw. keine qualifizierte Selbstauskunft für das Nichtvorliegen einer Infektion mit SARS-CoV-2 vorlegen kann, verbleibt das Kind in häuslicher Lernzeit bzw. muss unverzüglich durch ein Elternteil abgeholt werden. Bitte prüfen Sie deshalb, ob der Schule die aktuellen Kontaktdaten vorliegen.
  • Sofern in der Schule ein Selbsttest ein positives Ergebnis aufweist, wird mind. ein Elternteil informiert, da die Schüler von der Schule abgeholt werden müssen. Für sich anschließende Maßnahmen sind der Kontakt zum Hausarzt oder der Besuch eines Testzentrums und die Kontaktaufnahme mit dem Gesundheitsamt notwendig. Auch die Schulleitung informiert das Gesundheitsamt.
  • Sollte ein Kind aufgrund einer Covid-19 Erkrankung oder einer anderen Erkrankung zu Hause verbleiben müssen, bitten wir Sie, die Schule bis spätestens 8.00 Uhr zu benachrichtigen. Es wäre hilfreich, wenn Sie uns auch, eine für Ihr Kind angeordnete Quarantänezeit mitteilen. Bei Covid-19-Verdachtsfällen gilt es, das Kind mindestens 48 Stunden in häuslicher Lernzeit zu belassen, auf möglicherweise auftretende Symptome zu achten oder einen Selbsttest durchzuführen.
  • Weiterhin ist es möglich, dass Ihr Kind zu Hause lernt, da die Schulbesuchspflicht noch aufgehoben ist. Bitte melden Sie in diesem Fall Ihr Kind schriftlich am Montag, den 12.4.2021 bis spätestens 8.00 Uhr vom Unterricht ab. Die Lernaufgaben für die Kernfächer werden im Verlaufe der Woche über LernSax bereitgestellt. Eine vollumfängliche Betreuung ist in diesem Falle jedoch nicht möglich. Denken Sie auch an eine mögliche Abmeldung beim Essenanbieter Verdi.
  • Anmerkung: Bitte geben Sie doch die Einwilligungserklärung für den Selbsttest am Montag, den 12.4.21 Ihrem Kind in die Schule mit, da einerseits, aufgrund der Corona-Schutz-Verordnung kein Zutritt zur Grundschule ohne Test möglich ist, dies andererseits aber noch in zahlreichen Schreiben und Webseiten des Kultusministeriums veröffentlicht wird.

Anlage3-Einwilligungserklaerung_SchuelerD

Qualifizierte-Selbstauskunft-Vorliegen-eines-negativen-Antigen-Selbsttests

Empfehlungen zum Tests

Ich danke Ihnen für die Unterstützung beim Schulstart und hoffe, wesentliche Informationen vermittelt haben zu können. Sollten dennoch notwendige Angaben fehlen, können Sie über LernSax an die jeweiligen Lehrkräfte oder die Schulleitung schreiben. Bei Anfragen, die die Horteinrichtung betreffen, wenden Sie sich bitte an die Hortleitung. Vielen Dank.

Bleiben Sie gesund.

A. Martin, Schulleiterin

Informationen als Brief zum Herunterladen: Hinweise für Regelunterricht ab 12.4.21

Osterzeit und weiter…. Regelungen ab 12.4.21

Das Osterfest, mit den bereits am 29.3.21 startenden Ferien, läutet den Frühling ein. Die Uhren werden umgestellt und ermöglichen einen Start in den Morgen mit Tageslicht. Freuen wir uns über die ersten grünen Spitzen, die Farbtupfer in der Wiese und das Vogelgezwitscher am Morgen.

Liebe Kinder, liebe Eltern,

auch wenn die Schulschließung uns die Einstimmung auf den Frühling oder das Osterfest nur über LernSax ermöglichte, wünsche ich, allen Kindern und deren Familien, ein gelungenes Osterfest und für unsere Schüler einen fleißig hoppelnden Osterhasen. Genießen Sie die Feiertage und ihr, liebe Kinder, die Ferien. Wir sehen uns bald wieder!

Für die Zeit nach den Ferien möchte ich Ihnen bereits heute einige wichtige Informationen geben:

Ich gehe davon aus, dass wir uns nach den Osterferien im eingeschränkten Regelbetrieb mit wöchentlich 2 verpflichtenden Selbsttest für unsere Grundschüler wiedersehen.

  • Bitte geben Sie doch die Einwilligungserklärung für den Selbsttest am Montag, den 12.4.21 Ihrem Kind in die Schule mit, da einerseits, aufgrund der Corona-Schutz-Verordnung kein Zutritt zur Grundschule ohne Test möglich ist, dies andererseits aber noch in zahlreichen Schreiben und Webseiten des Kultusministeriums veröffentlicht wird.

 Die Tests führen wir jeweils montags und donnerstags zu Beginn des Unterrichts an unserer Einrichtung durch. Sofern Ihr Kind an diesen Tagen fehlt,  verändert sich dieser Ablauf natürlich. Ebenso können Sie, liebe Eltern, jeweils 2x wöchentlich eine Selbstauskunft abgeben oder Sie nutzen die Möglichkeit, Ihr Kind zu Hause lernen zu lassen (Schulbesuchspflicht ist aufgehoben). 

SMS-Bescheinigung-Vorliegen-eines-positiven-oder-negativen-Antigen-Selbsttests

Anlage3-Einwilligungserklaerung_SchuelerD

SMS-Saechsische-Corona-Schutz-Verordnung-2021-03-30-gueltig-ab-2021-04-01

Der Unterricht wird nach getrennten Klassen mit den bereits bekannten Unterrichtszeiten weitergeführt. Ich bitte Sie, die verpflichtend gelösten Lernaufgaben in die entsprechenden Ordner einzuheften.

Neue Hinweise und die aktuelle Sächs. Corona-Schutz-Verordnung finden Sie unter: http://www.coronavirus.sachsen.de  ganz besonders im Bereich für Eltern, Schüler, Lehrkräfte, Erzieher. Bitte beachten Sie auch die aktuelle Allgemeinverfügung des Landkreises Zwickau.

Schulschließung ab 22.3.21

LichtIm Landkreis Zwickau werden ab 22.3.21 die Schulen und die Kindertageseinrichtungen geschlossen. In der Grundschule wird eine Notbetreuung angeboten. Neue Formulare stehen über unsere Homepage oder über LernSax zur Verfügung, sobald diese uns zur Kenntnis gelangt sind. Die Lernaufgaben werden wieder auf LernSax unter der jeweiligen Klasse veröffentlicht. Alle Kinder werden gebeten, ihre Schulsachen für Deutsch, Mathematik, Sachunterricht und in Klasse 4 für das Fach Englisch mitzunehmen. Es gelten damit wieder die entsprechenden Regelungen für die Durchführung der häuslichen Lernzeiten. Notbetreuungsanträge vom Dezember 2020 /Januar 2021 behalten Ihre Gültigkeit (falls sich keine Änderungen in Ihren familiären bzw. beruflichen Verhältnissen ergeben haben).

Tipp: Bitte informieren Sie sich über die Mittagessenversorgung beim Anbieter. 

Antrag Notbetreuung: SMS-Saechsische-Corona-Schutz-Verordnung-2021-01-26-Anlage3

Berufsgruppen:              Anspruch Notbetreuung ab 22.3.21

Informationen zur Notbetreuung unter der Webseite www.coronavirus.sachsen.de/index.html

(mehr …)

Alle Beiträge in „Aktuelles“